15.05.2024 von Bianca Dlugosch

Kündigung wegen Wasserattacken: Juristische Folgen einer ungewöhnlichen Tat

In einem Fall vor dem Amtsgericht Hanau wurde am 19. Februar 2024 unter dem Aktenzeichen 34 C 92/23 eine Entscheidung getroffen, die sich mit der fristlosen Kündigung einer Mieterin auseinandersetzt. Diese hatte ihre Vermieterin wiederholt mit Wasser übergossen. Die Entscheidung aus dem Mietrecht wirft ein Licht auf die rechtlichen Konsequenzen von Handlungen, die den Hausfrieden […]

Mehr lesen

24.04.2024 von Bianca Dlugosch

Analyse eines Urteils des Bundesgerichtshofs: Grenzen der fristlosen Kündigung im Mietverhältnis

Am 29. November 2023 hat der Bundesgerichtshof (BGH) eine interessante Entscheidung im Mietrecht (Aktenzeichen VIII ZR 211/22) gefällt. Das Urteil behandelt die Frage, ob eine alleinige Zerrüttung des Mietverhältnisses ohne nachweisbares pflichtwidriges Verhalten des Mieters eine fristlose Kündigung durch den Vermieter rechtfertigt. Diese Entscheidung zeigt wichtige Aspekte im Hinblick auf die Anforderungen an eine fristlose […]

Mehr lesen

27.03.2024 von Bianca Dlugosch

Untervermietung nach Mitmieter-Auszug – so hat das Landgericht Berlin entschieden

In einer aktuellen Entscheidung des Landgerichts Berlin vom 9. Januar 2024 (Aktenzeichen: 67 S 184/23) wurde ein Urteil zur Thematik der Untervermietung gefällt. Dieser Fall aus dem Mietrecht ist besonders für Mieter und Vermieter im städtischen Mietmarkt interessant, wo flexible Wohnsituationen immer häufiger werden. Das Gericht hatte zu klären, ob Mitmieter nach dem Auszug eines […]

Mehr lesen

28.02.2024 von Bianca Dlugosch

Taubenkot auf dem Balkon: Kein Grund für Mietminderung – Urteilsanalyse der Anwaltskanzlei Bauer und Kollegen

In einer Entscheidung vom 25. Oktober 2022 hat das Amtsgericht Hanau unter dem Aktenzeichen 94 C 21/22 eine Entscheidung zu einem Fall gefällt und klargestellt, dass Mietminderungen aufgrund von Taubenkot auf dem Balkon in diesem Fall nicht gerechtfertigt sind. Dieses Urteil aus dem Mietrecht, das für Mieter und Vermieter gleichermaßen von Bedeutung sein kann, erörtert […]

Mehr lesen

31.01.2024 von Bianca Dlugosch

Auswirkungen gesetzlicher Neuregelungen auf Gewerbemieten: Einblick in ein Urteil aus Frankfurt

Unerwartete gesetzliche Änderungen können für Gewerbetreibende zu erheblichen wirtschaftlichen Einbußen führen. Dies gilt insbesondere dann, wenn sich durch neue Vorschriften die Nutzungsmöglichkeiten angemieteter Gewerberäume verändern. Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main (OLG) hatte sich mit einem solchen Fall befasst, in dem es um das Verbot des Betriebs einer Spielhalle wegen gesetzlicher Neuregelungen ging und die damit […]

Mehr lesen

03.01.2024 von Bianca Dlugosch

Mietrechtliche Konsequenzen von Nebenabreden: Ein Urteil des OLG Frankfurt am Main

In einer interessanten Entscheidung hat das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main unter dem Aktenzeichen 2 U 115/22 am 07. November 2023 eine wichtige Entscheidung zur mietrechtlichen Vereinbarung zwischen Vermieter und Mieter getroffen. Das Gericht setzte sich mit der Frage auseinander, inwiefern das Ausbleiben vereinbarter Spendenzahlungen des Vermieters, die der Mieter zur Begleichung der Mietzahlung verwenden […]

Mehr lesen
weiter