22.06.2024 von Sven M. Bauer

Schulungsanspruch des Betriebsrats: Ein Blick auf ein aktuelles Urteil des Bundesarbeitsgerichts

Einführung in den Schulungsanspruch des Betriebsrats Der Schulungsanspruch des Betriebsrats ist ein wesentliches Recht, das es den Mitgliedern ermöglicht, die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten für ihre Aufgaben zu erwerben. Ohne entsprechende Schulungen könnten Betriebsratsmitglieder ihre gesetzlichen Aufgaben und Pflichten nicht ordnungsgemäß erfüllen. In unserem Artikel ersten Artikel zum Thema Schulungsanspruch des Betriebsrats (Link) haben wir […]

Mehr lesen

20.06.2024 von Sven M. Bauer

Der Schulungsanspruch des Betriebsrats: Rechte und Pflichten im Überblick

Einführung in den Schulungsanspruch des Betriebsrats Der Schulungsanspruch ist ein zentrales Recht von Betriebsratsmitgliedern, das ihnen ermöglicht, die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten für ihre Arbeit zu erwerben. Ohne entsprechende Schulungen könnte der Betriebsrat seine gesetzlichen Aufgaben und Pflichten nicht ordnungsgemäß erfüllen. Die gesetzliche Grundlage dieses Anspruchs findet sich im Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG), insbesondere in § 37 […]

Mehr lesen

29.05.2024 von Sven M. Bauer

Befristeter Arbeitsvertrag ohne Angabe von Gründen gekündigt?

Darf ein befristeter Arbeitsvertrag ohne Angabe von Gründen vom Arbeitgeber gekündigt werden? In diesem Blogartikel geht es um einen Fall, bei dem der Europäische Gerichtshof entschieden hat, dass der Arbeitgeber einen befristeten Arbeitsvertrag nicht ohne Angaben von Gründen kündigen durfte. Diese Entscheidung wurde am 20. Februar 2024 vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) unter dem Aktenzeichen C-715/20 […]

Mehr lesen

10.04.2024 von Bianca Dlugosch

Haben Arbeitnehmer Anspruch auf Entschädigung für nicht genommenen Jahresurlaub? Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs.

In einer Entscheidung aus dem Arbeitsrecht vom 18. Januar 2024 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) unter dem Aktenzeichen C-218/22 ein Urteil gefällt, das die Rechte von Arbeitnehmern im öffentlichen Dienst stärkt. Im Kern ging es in dem Fall um die Frage, ob ein Arbeitnehmer, der auf eigenen Wunsch aus dem öffentlichen Dienst ausscheidet, Anspruch auf […]

Mehr lesen

20.03.2024 von Bianca Dlugosch

Arbeit auf Abruf: gesetzliche Regelung greift bei fehlender Absprache

In einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG), die am 18. Oktober 2023 unter dem Aktenzeichen 5 AZR 22/23 gefällt wurde, setzte sich das höchste deutsche Arbeitsgericht mit einer Fragestellung im Bereich der flexiblen Arbeitszeitgestaltung auseinander: Wie ist die wöchentliche Arbeitszeit bei Arbeit auf Abruf zu bestimmen, wenn keine explizite vertragliche Regelung vorliegt? Die Anwaltskanzlei Bauer & […]

Mehr lesen

21.02.2024 von Bianca Dlugosch

Tarifliche Zuschläge für Nachtarbeit: Die Anwaltskanzlei Bauer & Kollegen informiert.

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat am 22. Februar 2023 (Aktenzeichen: 10 AZR 332/20) eine Entscheidung hinsichtlich der Differenzierung tariflicher Zuschläge für regelmäßige und unregelmäßige Nachtarbeit getroffen. Wir, die Anwaltskanzlei Bauer und Kollegen aus Brühl informieren heute über eine Entscheidung, die den allgemeinen Gleichheitssatz berührt und die Zulässigkeit unterschiedlicher Vergütungszuschläge in Abhängigkeit von der Regelmäßigkeit der Nachtarbeit […]

Mehr lesen

24.01.2024 von Bianca Dlugosch

Keine Urlaubstage-Übertragung bei Quarantäne – Urteil des EuGH

In einem Urteil vom 14. Dezember 2023 (C-206/22) hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) klargestellt, dass Arbeitnehmern, die während ihres bezahlten Jahresurlaubs unter Quarantäne gestellt werden, kein Anspruch auf Übertragung dieser Urlaubstage zu einem späteren Zeitpunkt zusteht. Dieses Urteil bringt Licht in die Frage, wie mit Urlaubstagen umzugehen ist, die in Zeiten einer behördlich angeordneten Quarantänemaßnahme […]

Mehr lesen

27.12.2023 von Bianca Dlugosch

BAG entscheidet: Keine Überwälzung von Vermittlungsprovisionen auf Arbeitnehmer

In einem Urteil vom 20. Juni 2023 (Aktenzeichen 1 AZR 265/22) hat das Bundesarbeitsgericht über die Zulässigkeit einer Vertragsklausel entschieden, die einen Arbeitnehmer zur Erstattung einer von seinem Arbeitgeber gezahlten Vermittlungsprovision verpflichtet. Dieses Urteil klärt eine relevante Rechtsfrage hinsichtlich der Kostenübertragung bei Personalvermittlungen und deren Konformität mit den Grundsätzen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Der folgende […]

Mehr lesen

06.12.2023 von Bianca Dlugosch

Kündigung wegen Aussagen in WhatsApp-Gruppe – Urteil des Bundesarbeitsgerichts

In der heutigen digitalisierten Welt, in der private und berufliche Sphären zunehmend verschmelzen, bringt das jüngste Urteil des Bundesarbeitsgerichts (2 AZR 17/23) vom 24. August 2023 einen neuen Blickwinkel in die Debatte über die Grenzen der Vertraulichkeit in digitalen Kommunikationsmedien. Dieses Urteil beleuchtet die rechtlichen Implikationen von Äußerungen in privaten Chatgruppen, insbesondere wenn diese Äußerungen […]

Mehr lesen

22.11.2023 von Bianca Dlugosch

Die Verwertbarkeit von Videoaufnahmen im Arbeitsrecht: Einblick in ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts

Das Thema Datenschutz und Videoüberwachung am Arbeitsplatz wird seit Jahren intensiv diskutiert. Ein aktuelles Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) vom 29. Juni 2023 (Aktenzeichen: 2 AZR 296/22) gibt Arbeitgebern und Arbeitnehmern nun etwas mehr Klarheit über die Verwertbarkeit von Videoaufnahmen im Kündigungsschutzprozess. Dieser Fall wirft nicht nur ein Licht auf die Komplexität des deutschen Arbeitsrechts, sondern […]

Mehr lesen
weiter